Martini beim Pilgerkreuz

Mit einer kleinen Feier gedachten einige unserer Freunde unter strengster Einhaltung der Covid-Vorschriften beim St.Martinus-Pilgerkreuz unseres Landespatrones, des Hl. Martin. Franz Wegleitner leitete die Feier mit einem Pandemiegebet des Salesianerpaters Don Bosco und einem Vaterunser ein.

Mit dabei war auch die Enkelin unserer Annemarie Pelzmann, Karla, die auch einen kleinen Laternenumzug mit den Anwesenden anstimmte. Nach einem kurzen Umtrunk – Glühwein aufgrund der kalten Witterung, fand die Feier ein schönes Ende.

Fotobuch XI und Kalender 2022

Liebe Freunde!

Leider können wir im heurigen Jahr kein neues Fotobuch anbieten. Mein Augenarzt hat mir nach Operationen und mehreren Untersuchungen dringend geraten, meine Arbeit am PC zu reduzieren. Ich hoffe, dass ich im kommenden Jahr an einem neuen Fotobuch arbeiten kann. F.S.

Fotobüher der vergangenen Jahre sind nach wie vor erhältlich!

Ein Fotokalender mit alten Frauenkirchen-Ansichten für das Jahr 2022 wird in den nächsten Wochen angeboten. Aufgrund einer Preissteigerung beim Händler ersuchen wir um eine Spende von € 16,- je Kalender.

Abfälle beim Pilgerkreuz

Mehrmals wöchentlich werden von Umweltsündern leere Aludosen, Kunststoff- und Essensverpackungen udgl. bei unserem St.Martinus-Pilgerkreuz am “Altenburger Pilgerweg”, entsorgt. Der Weg ist Teil des stark befahrenen Kulturradweges B23. Der Abfall wird von unseren Vereinsmitgliedern, insbesonders von der Familie Andert, die den Platz hegt und pflegt, fachgerecht entsorgt.

Die Verursacher sind zumeist Radfahrer, die hier rasten. Warum können manche Leute ihre Verpackungen nicht daheim entsorgen?

Herbstwallfahrt

In unserer Vorstandssitzung vom 30. Juni 2021 vereinbarten wir ursprünglich, am 04. oder 11. September 2021 eine kleine Wallfahrt zu organisieren.

Aufgrund der steigenden Covid-Zahlen haben wir die Entscheidung getroffen, keine Wallfahrt zu veranstalten.

Sollte im Spätsommer oder Herbst eine kleinere Veranstaltung möglich sein, werden wir Sie in unserer Homapage entsprechend informieren. Danke für Euer Verständnis.

Burgenland Extrem – Walk for the Climate und Wallfahrt !

Michael,Tobias und Josef von “Burgenland Extrem” organisierten im Mai 2021 eine „Österreich-Extrem-Wanderung“, die ganz im Zeichen des Klimawandels stand. Im Rahmen dieser Veranstaltung wanderten die verschiedensten Teilnehmer unter dem Motto „Vom Bodensee bis zum Neusiedler See“.

Am 5. Juni 2021 stand die Etappe „Von der Basilika Loretto zur Basilika Frauenkirchen“ am Programm.

Unser Organisationsreferent Franz Wegleitner wurde vorab informiert, dass sich die Veranstalter auch über ein Mitwirken unseres Vereines freuen würden, wobei aber auf eine beschränkte Teilnehmerzahl geachtet werden sollte.

Franz Wegleiter und der Frauenkirchner Franz Sack (Lauftreff Gols) waren dabei. Eine Gruppe von rund 50 Teilnehmern startete um 05.00 Uhr von der Basilika Loretto und wanderte/pilgerte über das Leithagebirge in Richtung Seewinkel.

Am 5. Juni 2021 stand die Etappe „Von der Basilika Loretto zur Basilika Frauenkirchen“ am Programm.

Unser Organisationsreferent Franz Wegleitner wurde vorab informiert, dass sich die Veranstalter auch über ein Mitwirken unseres Vereines freuen würden, wobei aber auf eine beschränkte Teilnehmerzahl geachtet werden sollte.

Franz Wegleiter und der Frauenkirchner Franz Sack (Lauftreff Gols) waren dabei. Eine Gruppe von rund 50 Teilnehmern startete um 05.00 Uhr von der Basilika Loretto und wanderte/pilgerte über das Leithagebirge in Richtung Seewinkel. F.S.

Start um 05.00 Uhr in Loretto

Bereits 55 Kilometer und 12 Stunden unterwegs,letzte Rast am Maurersteig, Manfred Sack brachte
“rettende” Getränke.
Mit frischen Kräften kamen wir um 18:Uhr müde, aber trotzdem glücklich bei der Basilika "Maria auf der Heide" an. Zuerst beteten wir dankbar, dass wir 60 Kilometer zu Fuß geschafft haben, ließen uns von der Schönheit der Basilika beeindrucken und wurden sodann im Brauhaus an festlich gedeckten Tischen mit einer köstlichen Gulaschsuppe und kühlem Bier verwöhnt. Ein Tag, eine Fußwallfahrt, die den Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben wird!                             Franz Wegleitner  




Vor der Basilika in Frauenkirchen