Grenzüberschreitende Fußwallfahrt 2017

MartinusUnsere diesjährige Benefizfußwallfahrt fand am 9. September 2017 statt. Wir starteten beim Schloss Fertöd und pilgerten zur Basilika Maria auf der Heide in Frauenkirchen.

Eindrücke von der Wallfahrt

WP_20170909_08_06_34_ProPfarrer Miklós Toth spendet den Reisesegen, Franz Wegleitner begrüßt die Pilger

WP_20170909_08_06_39_Pro WP_20170909_08_06_43_Pro WP_20170909_08_07_53_Pro WP_20170909_08_08_01_Pro IMG-20170911-WA0004IMG-20170911-WA0006

v.l : Tamás Taschner, Pál Dömötör, András Vissi, Pfarrer Miklós Toth, Franz Renghofer, Josef Andert und Franz Stadlmann

IMG_7219 WP_20170909_08_24_53_Pro WP_20170909_08_36_40_Pro WP_20170909_08_36_45_Pro WP_20170909_08_36_53_Pro WP_20170909_08_36_57_Pro WP_20170909_08_37_08_Pro WP_20170909_08_37_14_Pro WP_20170909_08_37_18_Pro WP_20170909_09_14_28_Pro WP_20170909_09_18_24_Pro WP_20170909_10_58_48_Pro WP_20170909_11_02_19_ProBisherige Fotos: Franz Renghofer, András Vissi, Pepi Bruck und Franz Stadlmann. Leider konnte der Verfasser die Wallfahrt nur bis Pamhagen begleiten, so dass bisher nur diese Bilder vorliegen.                                                 F.S.

Weitere Fotos siehe unten !

Labestation im Feuerwehrhaus in Pamhagen:

Das Bundesheer sorgte für die Verpflegung und bereitete die Agape vor. Unterstützt wurden sie von freiwilligen Helfern der Pamhagener Feuerwehrkameraden und unseren Freunden. Herzlichen Dank an unsere Freunde vom TÜPl Bruckneudorf, der kath. Militärseelsorge Burgenland, unseren Freunden vom Verein Jakobsweg Burgenland, allen unseren Sponsoren, Helfern und Unterstützern.

Fotos von Pepi Horvath und Pepi Hatos:

21370858_1660128147350741_5384646373833899510_n 21430583_1660128234017399_2247914750900517663_n 21462746_1660128277350728_6815497801507905969_n 21463003_1660128174017405_4940318670065736760_n 21463233_1660128037350752_3235213362893794905_n

IMG-20170912-WA0001 IMG-20170912-WA0003+ IMG-20170912-WA0006

Gesamter Ablauf der Wallfahrt

(Fotos von Christl Hoffmann herzlichen Dank!)

DSC05880 DSC05881 DSC05882 DSC05883 DSC05884 DSC05885 DSC05886 DSC05887 DSC05888 DSC05889 DSC05890 DSC05891

DSC05892

Josef Andert, Franz Wegleitner, Pepi Bruck und Pal Dömötör bei einem Wegkreuz am Güterweg außerhalb von Pamhagen in Richtung Tierpark

DSC05893 DSC05894 DSC05895 DSC05896 DSC05899

DSC05903

Vzlt Horvath, Vzlt Pölzer und OffStv Hatos bei der Labestation im Feuerwehrhaus Pamhagen

DSC05904 DSC05905 DSC05906 DSC05907 DSC05908 DSC05909 DSC05910 DSC05911 DSC05912

DSC05913

Rastplatz bei der Fa. Bruck in St.Andrä

DSC05914 DSC05916Nach dem Rastplatz bei der Fa. Bruck in St.Andrä besuchten die Pilger ganz spontan das nur 200 m entfernte griechisch-orthodoxe Kloster Maria Schutz  und wurden hier herzlich empfangen – siehe die folgenden Bilder

DSC05917 DSC05918 DSC05919 DSC05920 DSC05921 DSC05922 DSC05923 DSC05924 DSC05925 DSC05926 DSC05927Entlang der Bahnlinie ging es weiter in Richtung Frauenkirchen

DSC05928 DSC05929 DSC05930 DSC05931DSC05932

Stadtpfarrer Pater Thomas segnet beim Pilgertor die ankommenden Pilger

DSC05933 DSC05935 DSC05937Leider kam es bei der Versorgung der Pilger zwischen Pamhagen und St.Andrä zu einigen Missverständnissen. Wir ersuchen dies zu entschuldigen.

karte001

xxx 062

Plak-HPPlakat-ung-m

OSTE: Unterwegs für ungarische Hilfsorganisation

Unser Freund Stefan Oberfellner war wieder mit Freunden unterwegs: Diesmal bei einer ungarischen Hilfsorganisation, nahe der ungarisch-rumänischen Grenze. Vor der Heimfahrt besuchten sie noch den Wallfahrtsort Mariapocs nahe der ungarisch-ukrainischen Grenze. Am Weg Richtung Österreich machten sie noch einen Abstecher zum Schloss Gödöllö und besuchten noch die alte ungarische Hauptstadt Esztergom mit der prächtigen Kathedrale.

1-Bei ung. Hilfsorganisation

Stefan Oberfellner (ganz links) mit Vertretern der ung. Hilfsorganisation sowie Josef Mayer (3.v.l.) und Felix Griemann (5.v.l).

2-Mariapocs

Mariapocs

3-Gödöllö

Gödöllö

4-Esztergom

Esztergom