Unser Verein / Kontakt

Hervorgehoben

FRK-Feld-03a

3.Advent-WE

Wir sind auch auf Facebook!

https://www.facebook.com/basilikaFrk/

FREUNDE DER BASILIKA FRAUENKIRCHEN

„Verein zur Unterstützung der Restaurierung der
Basilika Frauenkirchen und ihrer Kulturgüter“

Der im Herbst 2007 gegründete Verein, dem Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen angehören, hat sich zum Ziel gesetzt, die seit 1659 in Frauenkirchner wirkenden Franziskaner zu unterstützen.

Innen- und Außenanlagen von Basilika und Kloster erfordern ständig notwendige Restaurierungsarbeiten, die mit enormen Kosten verbunden sind.

aaaaaaUnsere Basilika ist das wohl schönste barocke Baujuwel des Burgenlandes

und eines der schönsten Österreichs.  

Laut Statistik der Österreich-Werbung hatte die Basilika in den letzten Jahren die höchsten Besucherzahlen aller burgenländischen Kulturdenkmäler !

 MITGLIEDERAUFNAHME

Wir freuen uns über neue Mitgliedschaften. Sinn und Zweck unseres Vereines ist die Unterstützung unserer Franziskaner und damit die der notwendigen Restaurierungen der Basilika Frauenkirchen und des Klosters.

Die Mitglieder unseres Vereins gliedern sich in ordentliche, außerordentliche (unterstützende) und Ehrenmitglieder. Ordentliche Mitglieder sind jene, die sich voll an der Vereinsarbeit beteiligen. Außerordentliche sind solche, die die Vereinstätigkeit vor allem durch Zahlung des Mitgliedsbeitrages fördern. Ehrenmitglieder sind Personen, die wegen besonderer Verdienste um den Verein ernannt werden.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag für ordentliche Mitglieder beträgt EUR 100.-. Außerordentliche oder unterstützende Mitglieder zahlen ihren Beitrag nach eigenem Ermessen.

Im Vorstand arbeiten nur ordentliche Mitglieder, die auch aktiv am Kirchengeschehen teilnehmen.

Mitgliederaufnahmen sind jederzeit möglich; bei einer neuen Mitgliedschaft während eines Kalenderjahres fällt nur die anteilsmäßige Beitragsgebühr an.

Unterstützen Sie bitte unseren Verein mit ihrem Beitritt. Falls Sie interesse an unseren Info-Blättern haben (sie erscheinen in der Regel ca. 4 – 6 mal jährlich), senden Sie uns bitte eine kurze Email. Wir versenden unsere Infos in der Regel per Email.

Bei der am 15.Jänner 2016 im Restaurant „Altes Brauhaus“ in Frauenkirchen abgehaltenen Generalversammlung wurden auch die Gremien neu gewählt.

Unser Vorstand: Obmann Franz STADLMANN, ObmStv. Dr. Reinhard BRUCK, Schriftführerin Mag. Elisabeth BRUCK, Kassier Josef HORVATH, Organsisations-referent SR Franz WEGLEITER, weitere Vorstandsmitglieder Josef ANDERT, Mag. Elfriede GÖLTL, Ing Sepp LUDWIG, Dr. Ingrid NOWOTNY, Ing. Erich PINETZ und Dkfm. Peter PÜSPÖK;  Kassaprüfer Helga POLLREISS und Ingrid GOLDENITS.

Helfen Sie uns bitte.

Spenden werden gerne entgegengenommen:

RB Frauenkirchen, BLZ 33116, KtoNr. 661, IBAN:  AT89 3311 6000 0000 0661, BIC:  RLBBAT2E116 und Sparkasse Frauenkirchen, BLZ 20216, KtoNr. 216-839-089/00, IBAN:  AT90 2021 6216 8390 8900, BIC: SPHBAT21XXX

Wenn Sie die Franziskaner direkt unterstützen möchten: Kto.Nr. 23110723902 Sparkasse BLZ 20216. Die Homepage unserer Franziskaner finden Sie unter Basilika Frauenkirchen – pfarre.eu

Die kleinste gute Tat ist mehr wert als

der größte gute Vorsatz.

Impressum und Kontakt:

  • Verein der Freunde der Basilika Frauenkirchen
  • ZVR 641550773
  • A-7132 Frauenkirchen, Salitergasse 3
  • E-Mail: info@FreundeBasilikaFrauenkirchen.at
  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Franz STADLMANN sen., Anschrift wie oben

Neuerscheinung: Fotokalender 2017 und Fotobuch, Teil VI

Fotobuch, Teil VI, „Frauenkirchen in alten Ansichten“

ist neu erschienen und ab sofort in der RB Frauenkirchen und bei F.Stadlmann erhältlich.  Preis unverändert € 30,-

FB-VI-TitelseiteFB-VI-Seite64FB-VI-Seite32FB-VI-Seite11Fotokalender für 2017

Unser neuer Fotokalender 2017 mit alten Frauenkirchen-Ansichten ist soeben erschienen und ab sofort gegen eine Spende von € 12.- bei unseren Vorstandsmitgliedern Josef Horvath und Franz Stadlmann sowie in der Raiffeisenbank Frauenkirchen erhältlich.

Der Reinerlös wird für Restaurierungen der Basilika Frauenkirchen und ihrer Kulturdenkmäler verwendet.

für HP01für HP07

19. November 2016: 314. Wiederkehr des Weihetages

Anlässlich des Weihetages unserer Basilika veranstalten wir alljährlich eine Lichterprozession vom St.Martinus-Pilgerkreuz zur Basilika mit anschließender Festmesse.

Trotz teilweise starken Regens trafen sich rund 40 Pilger beim Pilgerkreuz und wanderten singend und betend zur Basilika. Zahlreiche Menschen reihten sich am Weg zur Basilika in die Prozession ein, so dass fast 100 Leute in die Kirche einzogen. Pater Thomas segnete die Pilger beim Kirchentor. Anschließend feierte Pater Thomas gemeinsam mit über 300 Teilnehmern die Festmesse. An der Messe nahmen neben den Frauenkirchner Mariazellwallfahrern auch mehrere ungarische Freunde teil. Die Messe wurde mit rythmischen Liedern gestaltet.

Anschließend luden die Basilikafreunde zu einer Agape in den Klosterkeller.

WP_20161119_18_19_18_Pro

Regen beim St.Martinus-Pilgerkreiuz

WP_20161119_18_47_36_Pro WP_20161119_18_47_56_Pro - KopieEinzug in die Basilika

Einzug in die Basilika

WP_20161119_19_53_35_Pro

Pater Thomas

WP_20161119_20_48_53_Pro

Agape im Klosterkeller

WP_20161119_20_49_49_Pro WP_20161119_20_52_53_Pro

VitalPlus – Seniorenherbstmesse 2016 in Wien

VitalPlus-Seniorenmesse in Wien

Bis einschließlich Samstag, 12.11.2016 findet in der Marx-Halle in Wien wieder die alljährliche Senioren-Herbstmesse, die größte Seniorenmesse Europas mit über 400 Ausstellern statt. Rund 100.000 Besucher werden erwartet.

Die Jakobswege Österreich sind gemeinsam mit der Erzdiözese Wien mit einem Stand vertreten. Hier wird unter anderem auch der Jakobsweg Burgenland vorgestellt. Auch der Flyer unseres Vereines ist am Stand aufgelegt.

Am Mittwoch, 09.11.2016 präsentierte Franz Renghofer, Jakobsweg Burgenland in einem Vortrag den Burgenländischen Jakobsweg. Dabei wurde dem Publikum der bereits bekannte Film über den Jakobsweg Burgenland sowie zahlreiche Fotos (Basilika, Rosalienkapelle, St.Martinus-Pilgerkreuz, …) vorgestellt. Wir waren dabei !

Ein Schwerpunkt im Film ist der Basilika Frauenkirchen gewidmet.

Der Film wird von der Erzdiözese Wien auch in YouTube gestellt und ist eine wertvolle Werbung für die am Jakobsweg befindlichen Gemeinden, insbesonders für Frauenkirchen.

F.S.

WP_20161109_13_43_45_Pro

Der Messestand der Erzdiözese Wien mit dem Schwerpunkt „Pilgern“

WP_20161109_14_40_08_Pro

Dompfarrer Toni Faber bei der Segnung der VitalPlus-Seniorenmesse

WP_20161109_15_04_20_Pro

Franz Renghofer bei seinem Vortrag über den Jakobsweg Burgenland

Ungarischer Freiheitskampf 1956 – Gedenkveranstaltung

4. November: 60 Jahre Revolution in Ungarn – Requiem in Fertöszeplak

Zahlreiche ungarische Freunde,  eine starke Abordnung aus dem Seewinkel und  Freunden unseres Vereines und auch Zeitzeugen nahmen am Requiem zu Ehren der Opfer des ungarischen Freiheitskampfes 1956 in der Pfarrkirche Fertöszeplak teil. Die Hl. Messe wurde vom Pannonischen Singkreis unter Ivan Tarcsay gestaltet – siehe unten. Die musikalische Aufführung war ein wahrer Ohrenschmaus für alle Teilnehmer. Die Messe fand mit einer Kranzniederlegung vor der Kirche durch Bürgermeister Attila Kobor einen würdigen Abschluss.

WP_20161104_18_15_10_Pro WP_20161104_18_21_18_Pro WP_20161104_18_25_58_Pro WP_20161104_18_47_13_Pro

Bgm-Einladung-a Bgm-Einladung-b

Fotokalender für 2017

Unser neuer Fotokalender 2017 mit alten Frauenkirchen-Ansichten ist soeben erschienen und ab sofort gegen eine Spende von € 12.- bei unseren Vorstandsmitgliedern Josef Horvath und Franz Stadlmann sowie in der Raiffeisenbank Frauenkirchen erhältlich.

Der Reinerlös wird für Restaurierungen der Basilika Frauenkirchen und ihrer Kulturdenkmäler verwendet.

für HP01für HP07Das Fotobuch „Frauenkirchen in alten Ansichten“, Teil VI, wird voraussichtlich bis Mitte November erhältlich sein.